Startseite

Warum in Berlin investieren?

Seit einigen Jahren hören wir alle von Immobilieninvestitionen in Berlin. Immobilien in Berlin ziehen weiterhin mehr denn je ausländische und einheimische Investoren an, da die Stadt mehr denn je strahlt. Hier stellen wir Ihnen 6 gute Gründe für Immobilieninvestitionen in Berlin vor.

 

Stadt Nr. 1 zum Investieren laut PWC

Berlin ist eine der attraktivsten Städte in Europa, sei es wegen seines kulturellen und künstlerischen Lebens, aber vor allem wegen der Immobilieninvestitionen. Nicht umsonst haben PwC und das Urban Land Institute Berlin in den letzten drei Jahren als die Stadt Nummer eins für Immobilieninvestitionen eingestuft.

Die Studie zeigt Immobilien-Trends (hier klicken, um die Studie herunterzuladen) nach zahlreichen Kriterien, aber es ist klar, dass die deutsche Hauptstadt trotz der vergangenen zwei Jahre COVID nichts von ihrer Attraktivität verloren hat, ganz im Gegenteil. Berlin, das bislang als „arm, aber sexy“ galt, ist dabei, alle Beobachter zum Umdenken zu bewegen, insbesondere durch den Bau der größten Komplexe in Europa (Tesla, Flughafen BER…). Alle Wirtschaftsindikatoren stehen auf Grün, um Berlin zur politischen Hauptstadt Deutschlands und nun auch zu einer echten Wirtschaftsmacht zu machen.

Ein zugänglicher Immobilienmarkt  

Wohnungen, deren Preise zu den niedrigsten in Europa gehören

Hier muss zwischen Wohnungen, die für Investoren vermietet werden, und Wohnungen, die sowohl für Bewohner als auch für Investoren leer stehen, unterschieden werden.

 In Berliner Wohnvierteln kann man Wohnungen ab 5.000 €/m² für Mietwohnungen und durchschnittlich 6.000 €/m² für leer stehende Wohnungen finden, während die Preise in London oder Paris zwei- oder sogar dreimal so hoch sind.

Der Immobiliensektor in Berlin boomt heute. Sie ist die Hauptstadt der billigen Immobilien, da sie keine Immobilienblase erlebt hat. In Berlin sind die Preise pro m² konkurrenzlos hoch. So bewegen sich die Preise zwischen 4.500€ und 9.000€ für sehr gute Lagen. Die Preise sind sehr interessant für alle Investoren oder Expats, die ihr Portfolio diversifizieren oder einen Teil davon in einer Stadt investieren möchten, die nicht wie andere Städte in Europa von der Preisexplosion betroffen war.

Niedrige Preise, die verschiedene Investorenprofile ansprechen

Diese Preise und die Qualität der Gebäude spielen den neuen Käufern in die Hände, die die Möglichkeit haben, eine 50 m² große Wohnung zum Preis einer 15/20 m² großen Wohnung in Paris zu kaufen. 

Der Immobilienmarkt in Berlin zieht heute Investoren an, die den Markt gut kennen und an sein Potenzial glauben. Dies macht Berlin zu einer der attraktivsten Städte für den Kauf von Immobilien, sei es für eine Wohnung, eine Mietwohnung oder eine dauerhafte Niederlassung. 

Es gibt alle Arten von Investoren, denn die Immobilienpreise in Berlin ermöglichen es jedem Investorenprofil, eine Wohnung nach seinen Wünschen und Bedürfnissen zu kaufen, was in Europa ein Privileg ist.

Qualitativ hochwertiger Wohnraum

Die Unterkünfte in Berlin bieten große Wohnflächen (sehr selten weniger als 30 m²). Es handelt sich oft um Immobilien mit einer schönen Architektur im Altbau-Stil (Baustil der 1880er bis 1920er Jahre). ADEN Immo bietet diese Art von Wohnungen hauptsächlich in Gebäuden mit renovierten Gemeinschaftsbereichen an. Hier findet man noch viele Elemente aus der damaligen Zeit, wie alte Parkettböden, Deckenleisten und große Eingangshallen mit dem Flair der damaligen Zeit. In den letzten 20 Jahren und in fast allen angebotenen Immobilien wurden umfassende Renovierungen durchgeführt, so dass man separate Küchen und modernisierte Oberflächen vorfindet, die dennoch einen gewissen Charme bewahren.

Echte Lebensqualität

Berlin ist nun die drittmeistbesuchte Stadt in Europa, nach Paris und London, aber vor Rom, Barcelona und Madrid. 

12,3 Millionen Besucher im Jahr 2015

Das liegt an ihrer Lebensqualität, ihrer originellen Architektur und der Tatsache, dass sie sich zu einem Zentrum für neue Trends in Kunst und Kultur entwickelt hat.

170 Museen

350 Kunstgalerien

130 Theater Das Internationale Filmfestival (Berlinale) 

Ein gesunder und sicherer Markt

Berlin, die Hauptstadt des reichsten Landes Europas, liegt an der Kreuzung der wichtigsten europäischen Straßen. Deutschland ist die viertgrößte Wirtschaftsmacht der Welt, die drittgrößte Exportmacht der Welt und die größte Macht in Europa.

Wirtschaftlicher Neustart 

Immer mehr Unternehmen siedeln sich in Berlin an, um sich im Zentrum Europas zu befinden. Diese großen internationalen Unternehmen, vor allem aus den Bereichen Innovation, Hightech, IT und Medien, haben ihren deutschen oder europäischen Hauptsitz nach Berlin verlegt, wie z. B. Sony Music-BMG, Daimler-Benz, Universal, Siemens, IBM. Auch viele innovative Unternehmen, vor allem im Bereich des Online-Handels, haben ihren Sitz in Berlin (Tesla, Zalando, Rocket Internet und eine Vielzahl von Start-ups).

Das wirtschaftliche Potenzial Berlins

Der Immobilienmarkt in Berlin schwimmt gegen den Strom anderer europäischer Märkte. 

Denn während der Immobilienmarkt in Europa flau ist, hat Berlin seine internationale Ausstrahlung zurückgewonnen und die Preise auf dem Immobilienmarkt beginnen zu steigen. Es ist eine dynamische Metropole, die Regierung hat sich hier niedergelassen, es ist der Sitz zahlreicher Botschaften, Konsulate oder internationaler Organisationen.    

>3 Millionen Einwohner

250.000 erwartete Ankünfte in Berlin jährlich

+ 29.000 Geburten jährlich

Deutschland ist aufgrund seiner Stabilität und seiner florierenden Wirtschaft ein sicherer Hafen in Europa. 

Günstige Steuern und ein stabiles rechtliches Umfeld

Rechtliche Leitplanken, daher keine Immobilienblase und fairer Markt für alle Parteien = Konsens 

Im Gegensatz zu einigen Ländern, in denen der Immobilienmarkt boomt, das rechtliche und gesetzliche Umfeld für Investoren aber wenig sicher ist, bietet Deutschland starke rechtliche Garantien für eine risikofreie Investition, die mit Frankreich gleichzusetzen ist.

Deutsch-französisches Steuerabkommen 

ADEN Immo hat nicht die Aufgabe, eine Kanzlei von Steuerexperten zu sein. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass das am 21. Juli 1959 in Paris unterzeichnete Steuerabkommen mit Deutschland besagt, dass Einkünfte aus unbeweglichem Vermögen nur in dem Staat besteuert werden, in dem das Vermögen belegen ist. Ihre in Berlin erzielten Mieteinnahmen werden nur in Deutschland besteuert, so dass Sie von einer niedrigeren Steuerklasse profitieren können. Hinweis: 80 % unserer Kunden zahlen keine Steuern auf ihre deutschen Mieteinnahmen.

Zu CRG CRDS: Sie wird in Frankreich erklärt, aber da sich Ihre Immobilie in Deutschland befindet, wird sie Ihnen zurückerstattet.

Steuervergünstigungen in Deutschland

Derzeit sind die Steuervorteile wie folgt:

Steuervorteile beim Kauf einer Wohnung in Berlin*.

  1.   Abschreibung des Gutes offen für alle (2 bis 2,5 % pro Jahr des Wertes des Gutes),
  2.   Beim Wiederverkauf ist der Gewinn aus dem Verkauf von Immobilien nach 10 Jahren Haltedauer steuerfrei (in Frankreich nach 22 Jahren). Dies gilt jedoch nur für die deutsche Besteuerung, denn Frankreich hat vor kurzem das Steuerabkommen zwischen den beiden Ländern geändert und verlangt von Personen, die in Frankreich steuerpflichtig sind und eine Immobilie in Deutschland verkaufen, dass sie diese auch in Frankreich nach den französischen Steuerregeln versteuern. Diese Regel gilt nicht unbedingt, wenn Sie nicht in Frankreich steuerlich ansässig sind.

* zu Informationszwecken angegeben, es ist notwendig, diese Informationen mit einer spezialisierten Steuerkanzlei zu überprüfen

Der Anlagehorizont: 10 Jahre

Und das, weil Experten eine Verdoppelung der Verkaufspreise innerhalb von 10 Jahren vorhersagen, aber auch, weil die Gewinne beim Verkauf nach 10 Jahren Besitz von Immobilien steuerfrei sind.

Ein Markt mit großem Potenzial – Berlin

Franzosen investieren zunehmend in Immobilien in Berlin

Während die institutionellen Anleger bereits kurz nach dem Fall der Mauer begannen, in Berliner Immobilien zu investieren, schließen sich ihnen derzeit zahlreiche Privatanleger aus Skandinavien, Großbritannien und Frankreich an, die das Potenzial der Berliner Immobilien erkannt haben. Viele Franzosen, die im letzten Jahrzehnt in Frankreich investiert hatten, schichten ihr Portfolio zugunsten von Berlin um, um einen neuen Immobilienaufschwung zu starten. 

Durchschnittliches Budget für eine gemietete Investition in Berlin : 

300.000 €, 2 Zimmer, 60 m²

Gute Aussichten für Immobilien in Berlin

Der deutsche Markt ist noch nicht völlig homogen. Es gibt nach wie vor Unterschiede zwischen West- und Ostdeutschland. So sind zum Beispiel die Wohnungspreise in München höher, in Berlin dagegen sehr günstig.

Die Immobilienpreise in Berlin scheinen sich nicht auf ihrem langfristigen Gleichgewichtsniveau zu befinden. Die niedrigen Preise sind hauptsächlich auf das Überangebot an Wohnraum zurückzuführen, das Berlin in den 1990er Jahren als direkte Folge des Baubooms nach der Wiedervereinigung erlebte. Heute hat sich die Situation geändert: Der Mangel an Neubauten in Verbindung mit dem Abriss der Großwohnsiedlungen im ehemaligen Ostteil Berlins hat zu einem Rückgang des Angebots geführt, das heute nicht mehr ausreicht, um die Nachfrage zu befriedigen. Tatsächlich ist ein starker Bevölkerungsanstieg zu verzeichnen/um eine steigende Nachfrage zu befriedigen. Infolgedessen haben sich die ersten Auswirkungen des Preisanstiegs bemerkbar gemacht: +10 % pro Jahr ab 2019

Langfristig deutet dies darauf hin, dass die Immobilienpreise ein interessantes Wachstumspotenzial haben. Es ist sogar wahrscheinlich, dass es in Kürze zu einem Anstieg der Immobilienpreise kommen wird, da sich die lokalen Preise in Berlin an die Preise in Deutschland und in anderen europäischen Großstädten anpassen werden.

Ein interessanter Mietmarkt

Die Mieten mögen für einen Pariser ungewöhnlich niedrig erscheinen, da der Quadratmeter in Berlin durchschnittlich 9 bis 10 € kostet, in Paris dagegen über 30 €, aber die Rentabilität ist vergleichbar. Die Mieten sind auch deutlich niedriger als im Rest Deutschlands. Der Mietmarkt ist daher umso interessanter, als er selbst im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten unterbewertet ist und die Zukunftsaussichten auf steigende Mieten hindeuten.

 16 % Eigentümer in Berlin

2 % leer stehende Wohnungen  

Die steigende Nachfrage nach Mietwohnungen, gepaart mit einem sinkenden Mietangebot, führt dazu, dass die Mieten allmählich steigen. Es ist anzumerken, dass Berlin weniger als 2 % leerstehende Wohnungen hat. Bezirke wie Mitte, Friedrichshain oder Prenzlauer Berg sind für Mietinvestitionen sehr begehrt, da die Mietpreise höher sind als in anderen Bezirken.

Verschiedene Studien, wie die von Jones Lang Lasalle, haben gezeigt, dass der Mietmarkt sehr attraktiv ist, und sagen ein „großes Potenzial des Berliner Immobilienmarktes…“ für Investoren voraus.

 

Quellen:

Amt für Statistik Berlin und Brandenburg

Benchmarking Report ECM

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Berlin und Brandenburg Prognosen

Hauptbahnhof Berlin

GSW Wohnmarktreport

IBB Wohnungsmarktbericht

 

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

Foto: © Aden Immobilien

 

 

Mieter und Eigentümer: Zwei verschiedene Wohnformen, zwei ungleiche Gruppen

Wohnen ist auch eine soziale Frage. Worin sich Mieter und Eigentümer unterscheiden, wie sich das auf den Wohnungsmarkt auswirkt und welche Vor- und Nachteile mit der jeweiligen Wohnform verbunden sind, hat Pekka Sagner, Economist für Wohnungspolitik und Immobilienökonomik am Institut der deutschen Wirtschaft, untersucht.

Weiterlesen

Immobilienpreisentwicklung in Berlin

Der Zinsanstieg hat für viele Käufer, aber auch Verkäufer für ein Umdenken gesorgt. Die Käufer sind verunsichert und müssen ihre Pläne teilweise aufgeben bzw. überdenken. Die Anfragen von Kaufinteressenten sind spürbar zurückgegangen. Ein Käufer kann […]

Weiterlesen

Umwandlungsverbot von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen

Die Regierungskoalition hat sich auf einen Kompromiss zum Bauland-mobilisierungsgesetz verständigt. Dieser Gesetzentwurf ist am 23.06.2021 in Kraft getreten. Damit wurde das umstrittene Umwandlungsverbot von Miet- in
Eigentumswohnungen in Gebieten mit angespannten Wohnungsmärkten eingeführt.

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Porträt André Ahrends

André Ahrends

Büro Berlin Wilmersdorf

Immobilienmakler

Deutsch, Englisch +49 30 61 67 51 15 andre.ahrends@aden-immo.com

Michael Bautz

Büro Berlin Friedrichshain

Immobilienmakler

Deutsch, Englisch +49 30 61 67 51 15 michael.bautz@aden-immo.com
Lars Drewes

Lars Drewes

Büro Berlin Wilmersdorf

Head of Sales

Deutsch, Englisch +49 30 23 633 533 lars.drewes@aden-immo.com

Ole Eggerss

Büro Berlin Friedrichshain

Selbstständiger Immobilienmakler

Deutsch, Englisch +49 30 61 67 51 15 ole.eggerss@aden-immo.com
Foto Mitarbeiterin Isabelle Goncalves

Isabelle Goncalves

Büro Berlin Charlottenburg

Immobilienmaklerin

Französisch, Deutsch, Englisch +49 30 61 67 51 15 isabelle.goncalves@aden-immo.com
Portraitfoto Jakob Gremerath

Jakob Gremerath

Büro Berlin Friedrichshain

Immobilienmakler

Deutsch, Englisch +49 30 61 67 51 15 jakob.gremerath@aden-immo.com
Portrait Mitarbeiter Andres Islas

Andres Islas

Büro Berlin Wilmersdorf

Vermietungsmanager

Deutsch, Englisch, Spanisch +49 30 887 024 07 andres.islas@aden-immo.com
Anita Klimczyk

Anita Klimczyk

Büro Berlin Wilmersdorf

Office Manager

Deutsch, Englisch, Polnisch +49 30 23 633 533 anita.klimczyk@aden-immo.com

Olivier Montero

Büro Berlin Friedrichshain

Immobilienmakler

Französisch, Deutsch, Englisch +49 30 61 67 51 15 olivier.montero@aden-immo.com
Portraitfoto Arnaud Schott (Geschäftsführer)

Arnaud Schott

Büro Berlin Wilmersdorf

Geschäftsführer

Französisch, Deutsch, Englisch +49 30 23 633 533 arnaud.schott@aden-immo.com

Cihan Selmo

Büro Berlin Charlottenburg

Immobilienmakler

Deutsch, Englisch, Türkisch +49 30 61 67 51 15 cihan.selmo@aden-immo.com

Ulrike Siebert

Büro Berlin Wilmersdorf

Marketing Manager

Deutsch, Englisch +49 30 88 70 24 08 ulrike.siebert@aden-immo.com

Julian Strehblow

Büro Berlin Charlottenburg

Immobilienmakler

Deutsch, Englisch +49 30 61 67 51 15 julian.strehblow@aden-immo.com
Foto Mitarbeiterin Alice Thion

Alice Thion

Büro Berlin Wilmersdorf

Project Manager

Französisch, Deutsch, Englisch +49 30 88 70 24 08 alice.thion@aden-immo.com

Jeannette Zentel-Schertlin

Büro Berlin Charlottenburg

Immobilienmaklerin

Deutsch, Englisch, Spanisch +49 30 61 67 51 15 jeannette.zentel-schertlin@aden-immo.com