Wie haben sich die Immobilienpreise 2020 während Corona entwickelt?

Zu Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 wurden wir oft gefragt, wie sich die Preise während Pandemie entwickeln werden. Werden sich Einschränkungen im wirtschaftlichen und auch im privaten Leben auf das Kaufverhalten auswirken und damit die Kaufpreise negativ beeinflussen?

12 Monate nach Eintritt der Pandemie kann man sagen, nein, es gab kaum negative Auswirkungen auf den Berliner Immobilienmarkt. Die Kaufpreise sind gemäß verschiedener Studien auch 2020 gestiegen. Die Zahl der Menschen, die die eigenen vier Wänden suchen, ist sogar noch gestiegen. So sind im Vergleich zum Vorjahr knapp 38 % [10] mehr Anfragen für Eigentumswohnungen in Berlin eingegangen. Nicht nur in Berlin, sondern Deutschlandweit ist die Nachfrage gestiegen:

Nachfrageentwicklung für Eigentumswohnungen


[11]

Wenn ich mit unseren Maklern über die derzeitige Situation und über die Gespräche mit unseren Kunden spreche, muss ich feststellen, dass sich die Suchkriterien der Kaufinteressenten verändert haben. Die Pandemie hat die Bedeutung einer Wohnung stark erhöht, und es ist für viele wichtiger denn je, einen Wohnraum zu haben, der ihren Wünschen entspricht. Dabei haben sich zwei Suchkriterien als besonders wichtig und verändert gezeigt:

1. Die Größe der Wohnung bzw. die Anzahl der Zimmer haben an Bedeutung gewonnen.

2. Balkon oder Terrasse haben sich als zunehmend unverzichtbar gezeigt.

Eine Großstadt wie Berlin lebt davon, dass man sich trifft. In Restaurants, in Parks und auch zum Shoppen in den Einkaufsmeilen. Hier gab es eine Veränderung. Der Wunsch nach einer großen Wohnung mit Balkon oder einem separaten Zimmer war zwar schon immer wichtig, hat nun aber an Bedeutung gewonnen.

Die Pandemie mit ihren Regelungen, Kurzarbeit und Homeoffice haben dafür gesorgt, dass die Wohnung als Rückzugsort wichtiger denn je geworden ist. Ein zusätzlicher Raum fürs Homeoffice, ein Balkon als Möglichkeit frische Luft und Sonne zu tanken, haben das Suchverhalten vieler Kaufinteressenten verändert. So sind die Anfragen für Wohnungen mit Balkon um 29 % gestiegen und Wohnungen zwischen 100 qm und 150 qm haben knapp 65 % mehr Anfragen erhalten. [12]

Die unverändert hohe Nachfrage nach Wohnraum durch Zuzug, Umzug oder durch Geldanlage haben die Preise weiter steigen lassen. Der Anstieg in Berlin war deutschlandweit am stärksten. Die Preise stiegen in Berlin im Vergleich zum Rest der Republik (9,4 %) um 12,5 % [13]. Die Preise haben sich über das gesamte Stadtgebiet kontinuierlich entwickelt und sind seit 2012 stetig gewachsen. Im 4. Quartal 2020 lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis laut einer Statistik der empirica/Value AG bei 4.596,- €/qm.

Kaufpreisentwicklung für Eigentumswohnungen in Berlin 2012 -2020


[14]

Die Rahmenbedingungen des Berliner Immobilienmarktes und die Pandemie sorgen dafür, dass die Nachfrage nach Immobilien ungebrochen ist und die Preise weiter gestiegen sind. Leider ist die Pandemie wohl noch lange nicht vorbei und daher bleibt abzuwarten, wie der Markt auf die weiteren Maßnahmen reagieren wird.

Wir werden für Sie weiter den Berliner Immobilienmarkt im Auge behalten und Sie kontinuierlich über Veränderungen im Rahmen unserer Newsletter informieren.

Sollten Sie Fragen zu den Preisen haben, oder wissen wollen, wie sich der Preis für Ihre Wohnung entwickelt hat, schreiben Sie uns.

Sie erreichen uns unter:

E-Mail: contact@aden-immo.com
Telefon: +49 30 61 67 51 15

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

Foto: © malpetr/Depositphotos.com

_____________________________________________________________________

[10] https://www.immobilienscout24.de/wissen/verkaufen/corona-und-die-immobilienpreise.html
[11] https://www.immobilienscout24.de/wissen/verkaufen/corona-und-die-immobilienpreise.html
[12] https://www.immobilienscout24.de/wissen/verkaufen/corona-und-die-immobilienpreise.html
[13] https://www.presseportal.de/pm/31321/4812728
[14] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/553618/umfrage/kaufpreise-fuer-eigentumswohnungen-in-berlin/

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Zukunft Homeoffice

Welche Einflüsse auch nach Abklingen der Pandemie Bestandteil des Alltags bleiben, ist noch nicht genau absehbar. Sicher ist jedoch, dass das Homeoffice sowohl die
Arbeitswelt als auch das Wohnen maßgeblich verändern wird. Die Nutzung des Homeoffice ist durch strengere Pandemieregelungen im Mai 2021 weiter gestiegen.

Weiterlesen

Umwandlungsverbot von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen

Die Regierungskoalition hat sich auf einen Kompromiss zum Bauland-mobilisierungsgesetz verständigt. Dieser Gesetzentwurf ist am 23.06.2021 in Kraft getreten. Damit wurde das umstrittene Umwandlungsverbot von Miet- in
Eigentumswohnungen in Gebieten mit angespannten Wohnungsmärkten eingeführt.

Weiterlesen

Ein Jahr Mietendeckel: welche Folgen hat der Mietendeckel?

Die Auswirkungen des Mietendeckels beschäftigen uns tagtäglich. Die Zahlen sprechen für sich. Die Angebote an Mietwohnungen sind drastisch gesunken. Die Mietinteressenten finden schwerer denn je eine neue Bleibe. Es ist eine Schattenmiete entstanden, die die Rechtsunsicherheit ausgleichen soll. Doch mit all seinen Auswirkungen schafft der Berliner Mietendeckel nicht, was er schaffen sollte. Eine Entspannung auf dem Berliner Immobilienmarkt ist nicht eingetreten. Sondern das Gegenteil….

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Michael Bautz

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Friedrichshain

+49 30 29 77 87 80 michael.bautz@aden-immo.com

Isabelle Goncalves

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Wilmersdorf

+49 30 887 024 07 isabelle.goncalves@aden-immo.com

Lars Drewes

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Wilmersdorf

+49 30 23 633 533 lars.drewes@aden-immo.com

Robina Henicke

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Friedrichshain

+49 30 29 77 87 80 robina.henicke@aden-immo.com

Florence Holz

Büro ADEN IMMOBILIER
Paris Courcelles

+33 1 56 33 70 70 florence.holz@aden-immo.com

Annabel Huard

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Friedrichshain

+49 30 29 77 87 80 annabel.huard@aden-immo.com

Udo Lewin

Büro ADEN INVEST
Berlin Wilmersdorf

+49 30 23 633 533 udo.lewin@aden-immo.com

Olivier Montero

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Friedrichshain

+49 30 29 77 87 80 olivier.montero@aden-immo.com

David Nguyen

Büro ADEN IMMOBILIER
Paris Courcelles

+33 1 56 33 70 70 david.nguyen@aden-immo.com

Hélène Salvanes

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Wilmersdorf

+49 30 88 70 24 08 helene.salvanes@aden-immo.com
Porträt Arnaud Schott_quadratisch

Arnaud Schott

Büro ADEN INVEST
Berlin Wilmersdorf

+49 30 23 633 533 arnaud.schott@aden-invest.com

Cihan Selmo

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Charlottenburg

+49 30 220 66 11 77 cihan.selmo@aden-immo.com

Ulrike Siebert

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Wilmersdorf

+49 30 88 70 24 08 ulrike.siebert@aden-immo.com

Jeannette Zentel-Schertlin

Büro ADEN IMMOBILIEN
Berlin Charlottenburg

+49 30 220 66 11 77 jeannette.zentel-schertlin@aden-immo.com