Bühne frei für Ihre Immobilie! Was ist Home Staging und wie hilfreich ist es beim Verkauf?

Für viele Immobilienverkäufer sind eine kurze Verkaufsdauer und ein hoher Verkaufspreis das Ideal. Doch wie erreicht man es? Ziel ist es, den Interessenten ein Gefühl für die Immobilie zu geben. Wie könnte es sich anfühlen, darin zu leben? Also muss sie gekonnt in Szene gesetzt werden – Home Staging nennt man eine solche ausgefeilte Inszenierung. Sie wirkt sich nachweislich positiv auf den Preis und die Verkaufsdauer aus.

Wer seine Immobilie vor dem Verkauf ansprechend in Szene setzt, kann den Verkaufspreis durchschnittlich um 15 Prozent erhöhen. Das ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie der Deutschen Gesellschaft für Home Staging und Redesign (DGHR).

Was genau wird bei Home Staging eigentlich gemacht? Als Beispiel: Wer sein gebrauchtes Auto verkauft, bringt es vorher auf Vordermann. Genau das macht Home Staging mit Immobilien. Häufig ist es so, dass eine Immobilie entweder im bewohnten oder im völlig leeren Zustand den Interessenten gezeigt wird. In solchen „Settings“ fällt es potenziellen Käufern in der Regel jedoch schwer, sich ihr eigenes zukünftiges Zuhause vorzustellen.

Persönliche Dinge aus der Immobilie entfernen

Mit Home Staging wird die bewohnte Immobilie „entpersonalisiert“. Es werden persönliche Gegenstände entfernt und der Raum erhält eine „neutrale“, aber dennoch freundliche Einrichtung, ohne jedoch überfrachtet zu sein. Denn allzu „vollgestopfte“ Immobilien können das Vorstellungsvermögen der Interessenten behindern. Das Gleiche gilt für völlig leere Räumlichkeiten.

Um der Fantasie eventueller Käufer auf die Sprünge zu helfen, werden dezent Möbel, Farben, Licht und Dekorationen eingesetzt. Das hilft nicht nur, Raumproportionen besser sichtbar zu machen und Besonderheiten der Immobilie hervorzuheben, sondern zahlt sich auch bei Online-360-Grad-Rundgängen und bei den Fotos aus, die im Internet und im Exposé genutzt werden. Vor dem inneren Auge planen Interessenten dann schon, wie sie die Immobilie selbst einrichten würden.

Pappmöbel für die leeren Immobilien

Für das Home Staging in bereits leeren Immobilien gibt es bereits seit einigen Jahren günstige Angebote wie beispielsweise Möbel aus Pappe, die eine schlichte Einrichtung für das Auge des Betrachters inszenieren. Einige Interessenten haben hier auch schon gefragt, ob die Möbel mit erworben werden können. Da es potenziellen Käufern so leichter fällt, die besichtigte Immobilie als die eigene zu sehen, entscheiden sich Interessenten schneller für den Kauf.

Home Staging hört aber nicht unbedingt bei der Einrichtung auf. Auch die Nutzung von angenehmem Duft kann dazu beitragen, Kaufinteressenten bei der Besichtigung ein positives Gefühl für die Immobilie zu vermitteln. Wer mit Home Staging seine Immobilie für die gewünschte Zielgruppe einrichtet, kann Verkaufspreis und Verkaufsdauer optimieren.

Haben Sie Fragen zur Vermarktung Ihrer Immobilie? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.

 

Mehr Informationen finden Sie hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Home_Staging

https://de.statista.com/themen/133/immobilien/

https://de.wikipedia.org/wiki/Immobilie

Remarque juridique : cet article ne constitue pas un conseil fiscal ou juridique dans un cas précis. Ne manquez pas de vous faire expliquer les tenants et aboutissants de votre situation particulière par un avocat et/ou un conseiller fiscal.

 

Foto: https://de.depositphotos.com/184688050/stock-photo-pillow-on-bed.html

Insgesamt stabile Immobilienpreise trotz Corona

Wie sich der Immobilienmarkt nach der Corona-Krise entwickeln wird, wird von Marktexperten kontrovers diskutiert. Während einige Volkswirte erhebliche Preissenkungen erwarten, lässt die bisherige Entwicklung am Immobilienmarkt keine Rückschlüsse auf einen Nachfragerückgang zu. Für die meisten […]

en savoir plus

Wenn die Immobilie nicht mehr zum Alter passt

Mit dem Alter ändern sich auch die Bedürfnisse der Bewohner einer Immobilie. Wo es als junge Familie noch auf viel Platz ankommt, ist es im Alter vor allem wichtig, möglichst wenig Hindernisse im Weg zu […]

en savoir plus

Worauf Sie beim Verkauf einer denkmalgeschützten Immobilie achten sollten

Baudenkmale sind architektonisch schön anzusehen und haben einen gewissen Charme. Allerdings gibt es wegen des Denkmalschutzes einige Auflagen zu beachten. Auch bei Sanierungsarbeiten. Der Verkauf solch einer Immobilie ist daher nicht leicht, vor allem wenn […]

en savoir plus

NOTRE EQUIPE

avec passion du service

Michael Bautz

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Friedrichshain

+49 30 29 77 87 80 michael.bautz@aden-immo.com

Isabelle Goncalves

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Wilmersdorf

+49 30 887 024 07 isabelle.goncalves@aden-immo.com

Lars Drewes

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Wilmersdorf

+49 30 23 633 533 lars.drewes@aden-immo.com

Robina Henicke

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Friedrichshain

+49 30 29 77 87 80 robina.henicke@aden-immo.com

Florence Holz

Agence ADEN IMMOBILIER
Paris Courcelles

+33 1 56 33 70 70 florence.holz@aden-immo.com

Annabel Huard

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Friedrichshain

+49 30 29 77 87 80 annabel.huard@aden-immo.com

Udo Lewin

Agence ADEN INVEST
Berlin Wilmersdorf

+49 30 23 633 533 udo.lewin@aden-immo.com

Olivier Montero

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Friedrichshain

+49 30 29 77 87 80 olivier.montero@aden-immo.com

David Nguyen

Agence ADEN IMMOBILIER
Paris Courcelles

+33 1 56 33 70 70 david.nguyen@aden-immo.com

Hélène Salvanes

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Wilmersdorf

+49 30 88 70 24 08 helene.salvanes@aden-immo.com
Porträt Arnaud Schott_quadratisch

Arnaud Schott

Agence ADEN INVEST
Berlin Wilmersdorf

+49 30 23 633 533 arnaud.schott@aden-invest.com

Cihan Selmo

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Charlottenburg

+49 30 220 66 11 77 cihan.selmo@aden-immo.com

Ulrike Siebert

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Wilmersdorf

+49 30 88 70 24 08 ulrike.siebert@aden-immo.com

Jeannette Zentel-Schertlin

Agence ADEN IMMOBILIEN
Berlin Charlottenburg

+49 30 220 66 11 77 jeannette.zentel-schertlin@aden-immo.com